Strumpfhosen gehören zu jeder...

Strumpfhosen gehören zu jeder gut ausgestatteten Garderobe

Sie haben hier eine wirklich sehr große Auswahl an verschiedenen Modellen

Mit einer guten Strumpfhose runden Sie Ihr Outfit perfekt ab, Sie können damit ein Statement setzen, aber auch einfach verführerisch und sexy wirken. Ganz nebenbei sind sie auch noch funktionell und schützen vor Kälte oder unangenehmer Reibung der Oberschenkel, wenn Sie schwitzen.

Strumpfhosen gehören zu jeder gut ausgestatteten Garderobe einfach dazu und Sie haben hier eine wirklich sehr große Auswahl an verschiedenen Modellen. Mit einer guten Strumpfhose runden Sie Ihr Outfit perfekt ab, Sie können damit ein Statement setzen, aber auch einfach verführerisch und sexy wirken. Ganz nebenbei sind sie auch noch funktionell und schützen vor Kälte oder unangenehmer Reibung der Oberschenkel, wenn Sie schwitzen. Doch bei Strumpfhosen scheiden sich auch die Geister, Frau mag sie oder eben nicht. Doch wer Kleider und Röcke liebt, kommt um eine Strumpfhose nicht herum.

Besondere Modelle

Neben den klassischen Strumpfhosen in schwarz, beige oder bunt gibt es noch weitere spezielle Modelle. So können Sie Strumpfhosen wählen, die wie Strapsstrümpfe aussehen nur, dass Sie eben eine ganze Strumpfhose tragen. Hinzu kommen noch die klassischen Netzstrümpfe, die zu High Heels und einem kurzen Rock oder Kleid einfach nur sexy aussehen. Vielleicht gefällt Ihnen aber auch der vintage Look uns sie wählen Strümpfe, die hinten einen Strich haben. Achten Sie aber darauf, dass dieser auch wirklich gerade und mittig nach oben verläuft, damit die Strumpfhose ihre Wirkung erzielen kann.

Die Strümpfe dem Anlass anpassen

Gerade wenn Sie ausgefallene Strumpfhosen lieben, so achten Sie darauf, dass diese auch zum Anlass passt. Im Büro oder zu offiziellen Anlässen sind Netzstrümpfe eher unangebracht, wogegen sie bei einem Date mit Ihrem Liebsten der Renner sind. Auch sollten die Strümpfe farblich zu Ihrem Outfit oder den Schuhen passen, sonst sieht es schnell komisch aus. Die Strumpfhose ist für eine Frau ein Kleidungsstück, das man zeigen möchte und nicht nur nützlich.

Achten Sie auf die DEN-Zahl

Alle Strumpfhosen sind mit einer DEN-Zahl versehen. Diese gibt an, wie dick und dicht das Gewebe ist. Je höher die DEN, desto dicker und dichter ist die Strumpfhose aber auch robuster. Eine niedrige DEN dagegen steht für Strümpfe, die sehr dünn sind. Sie sind ideal für den Sommer oder wenn Sie nicht möchten, dass man die Strümpfe sieht. Jedoch neigen diese Strumpfhosen auch schneller dazu, Laufmaschen zu bilden. Gerade im Winter empfiehlt es sich eine hohe DEN zu wählen, damit die Strumpfhose auch eine gewisse Barriere gegen die Kälte bietet.

Alternative zu halterlosen Strümpfen oder Strapsstrümpfen

Die Strumpfhose hat den Vorteil, dass Sie ein Höschenteil hat und somit doch etwas wärmer ist als halterlose Strümpfe oder Strapsstrümpfe. Zudem sitzt sie natürlich auch wesentlich besser und verrutscht nicht so leicht. Sie ist im Grunde der Allrounder und perfekt für Frauen, die es gerne bequem, aber dennoch sexy mögen. Tragen Sie die Strumpfhose gerne, wollen im Sommer aber auch auf offene Schuhe nicht verzichten, so bietet es sich an, eine Strumpfhose mit offener Spitze zu wählen. Diese hat vorne keine Zehenkappe, damit Sie in Peeptoes Ihre perfekt pedikürten Nägel zeigen können. Mit einer Auswahl an Strümpfen im Schrank sind Sie für jedes Outfit gut gerüstet und selbst der Winter kann Sie nicht davon abhalten, Ihre geliebten Kleider oder Röcke zu tragen. Sie stehen einfach für das Feminine in der Frau.

Loading ...